Faltencreme mit 20 ?!

Mittwoch, 16. März 2016

Hey Leute
Heute möchte ich mal mit euch über ein Thema reden, dass mir sehr wichtig ist. 
Schon seit gut 1-2 Jahren kann ich bei mir immer mehr Falten im Gesicht beobachten. Ich bin zur Zeit 22 Jahre jung und laut Forschern noch unter der Alterungsgrenze. Die Hautalterung beginnt im Schnitt mit ca. 25 Jahren. Das kann von Mensch zu Mensch natürlich ganz unterschiedlich sein, denn die Gene spielen dabei auch nochmal eine wichtige Rolle. 
Ich will jetzt nicht übertreiben und behaupten, ich sähe aus wie 50. Aber verglichen mit Anderen, habe ich schon eine deutlich schlechtere Haut.
Also habe ich hin und her überlegt, ob es für mich noch zu früh wäre, mit einer Anti-Faltencreme zu beginnen. Ich habe in Foren gelesen, auf anderen Blogs oder auf den Herstellerseiten verschiedener Produkte. Eine pauschale Antwort für jeden gibt es einfach nicht. Trotzdem habe ich mich dann irgendwann dafür entschieden, ein oder zwei Produkte mal zu testen. 
Unwissend bin ich in die Drogerie und stand dann nun vor einem prall gefüllten Regal mit den unterschiedlichsten Cremes. Over-night, Tag und Nacht, mit Q10 oder ohne, für extra Feuchtigkeit oder faltenfrei in nur einer Woche.


Entschieden habe ich mich dann erstmal für eine Anti-Age Nachtcreme von Alterra und eine Anti-Falten Maske von Schaebens.
Die Produkte versprechen NICHT bereits bestehende Falten verschwinden zu lassen, sondern die Alterung der Haut und somit die Bildung neuer Falten zu verlangsamen. Dies war auch der Grund, weshalb ich mir dachte, dass ich damit früh genug anfangen sollte, um nicht noch mehr Falten zu riskieren. 
Die Anti-Age Nachtcreme ist in einer 50mL Tube verpackt. Da ich sehr sparsam damit umgehe, komme ich etwa 2 Monate damit aus. Ich trage sie anstelle meiner Feuchtigkeitscreme direkt nach dem Waschen des Gesichts auf. Was mir aufgefallen ist, ist, dass sie nicht so viel Feuchtigkeit spendet, wie meine vorherige Creme. Sie zieht schnell ein und hinterlässt ein angenehmes Gefühl auf der Haut. Die Haut fühlt sich danach nicht trocken an und spannt nicht. 
Eine Verbesserung des Hautbildes konnte ich optisch nicht feststellen, aber das erwähnte ich auch am Anfang, dass die Creme das nicht bewirken soll. Ob meine Haut langsamer altert als zuvor, lässt sich vielleicht nur medizinisch beurteilen. Ob man die Creme also ausprobieren will oder nicht muss jeder selbst entscheiden. Denn ob sie überhaupt etwas bringt, kann man wahrscheinlich nichtmal in 5 Jahren feststellen, da die Hautalterung nie ganz verhindert werden kann. 

Bei der Anti-Falten Maske ist es etwas anders. Sie wende ich einmal die Woche an und wasche sie mit warmen Wasser nach ca. 10 Minuten wieder ab. Meine Haut fühlt sich danach strapaziert an und spannt besonders um die Augen herum. Danach verwende ich meine Feuchtigkeitscreme, um meiner Haut die Feuchtigkeit zu geben, die sie dann benötigt. Die Anti-Age Creme ist dafür wie gesagt etwas zu "trocken". Auch hier ist das Ergebnis wieder das Selbe und kann eigentlich nicht weiter bewertet werden.

Was haltet ihr von dem ganzen Thema? Macht ihr euch schon Gedanken um sowas und wenn ja, wie sehen diese aus? Lasst es mich doch in den Kommentaren wissen.


YouTube  |  Facebook  |  Twitter  |  Bloglovin'  |  Instagram  |  We♥it

Zupfkuchen Muffins

Sonntag, 13. März 2016

Hallo ihr Lieben
Heute möchte ich euch mal wieder ein leckeres Rezept vorstellen. Ich habe es die Woche selbst mal nachgebacken und war sehr begeistert. Das Rezept habe ich schon vor einiger Zeit mal aus dem Internet raus gesucht und kenne daher die Quelle nicht mehr.

 
Für die kleinen Zupfkuchen benötigt ihr nicht mehr, als für einen normalen Zupfkuchen. Sie sind einfach gemacht und dazu noch in praktischen Größen portioniert.

Die Zutaten für den Teig:

• 250g Weizenmehl
• 25g ungesüßter Kakao
• 1 gestr. TL Backpulver
• 125g Zucker
• 1 Packung Vanillezucker
• 1 Ei
• 175g weiche Butter oder Margarine 

Die Zutaten für die Füllung:

• 75g weiche Butter oder Margarine
• 750g Magerquark
• 50g Zucker
• 1 Packung Puddingpulver mit Vanillegeschmack
• 2 Eier
• 1 Packung geriebene Zitronenschalen

Die Menge sollte für ca. 12 Muffins reichen.


Zubereitung:

Für den Teig das Mehl, Backpulver und den Kakao mischen. Die restlichen Zutaten in die Schüssel geben und erst vorsichtig durchrühren, damit kein Staub entsteht und dann mit einem Mixer (Knethaken) verrühren (mit den Händen funktioniert es aber noch besser).

Von dem Teig ca. 3/4 abteilen und zu einer Rolle rollen. Diese dann in gleich große, ca. 1 - 1,5 cm breite, Streifen schneiden. Diese jeweils, am Besten, zu einer kleinen Kugel rollen und anschließend platt drücken. Der flache Teig wird dann in die Förmchen gesetzt und am Rand festgedrückt.

Im nächsten Schritt wird der Quark mit Zucker, Puddingpulver, den Eiern und der Zitronenschale zu einer glatten Masse verrührt (Rührstäbe). Zum Schluss wird die Butter leicht erwärmt und zu der cremigen Masse gegeben.

Die Füllung kann nun mit einem Esslöffel in die Förmchen gegeben werden. Aus dem restlichen Teig werden nun kleine Stücke gezupft und über die Muffins verteilt.
Das Ganze geht dann für eine Stunde bei 170°C Ober-/Unterhitze oder 150°C Heißluft in den Backofen. 


Ich wünsche euch viel Spaß beim nachbacken und ein schönes Restwochenende. ♥
Was sind eure Lieblingsrezepte bzw. was esst ihr gerne? Schreibts mir in die Kommentare.


YouTube  |  Facebook  |  Twitter  |  Bloglovin'  |  Instagram  |  We♥it

Mini-Photoshooting: 1950er Jahre Look

Montag, 7. März 2016

Hey Leute
Gestern kam mein Video zu einem 1950er Jahre Look online. Natürlich habe ich auch ein paar Fotos davon gemacht, welche ich euch heute zeigen möchte. Da ich die Fotos in meinem Arbeitszimmer, mittels Selbstauslöser geschossen habe, erwartet bitte nicht all zu viel. Aller Anfang ist schwer.
 Dennoch finde ich die Bilder auf ihre Art und Weise schön. Ist vielleicht mal was anderes.


Mein Video zu dem Look :*

Habt einen guten Start in die Woche :D


YouTube  |  Facebook  |  Twitter  |  Bloglovin'  |  Instagram  |  We♥it

Books: Neuzugänge Januar/Februar | Tipps zum Geld sparen

Samstag, 5. März 2016

Hallo meine Lieben ♥
Im letzten Monat ist es ja schon wieder verdächtig ruhig geworden auf meinem Blog. Aber ich habe nicht vor nochmal eine lange Pause einzulegen. Es war nur einfach alles sehr stressig und momentan passiert so viel in meinem Leben, dass ich mit dem bisschen Zeit, das ich habe, nicht weiß, was ich zuerst anfangen soll.
Ich kann euch aber sagen, dass ich mir viel Zeit zum Lesen genommen habe. Und wenn man viel liest, muss auch viel Neues her. Aus diesem Grund, dachte ich mir, ich könnte euch heute mal ein bisschen von meinen Neuzugängen berichten und nebenbei habe ich noch ein paar Tipps, wie ihr beim Bücher kaufen Geld sparen könnt.

Für eine kurze Buchbeschreibung, habe ich die jeweilige Beschreibung von Amazon genommen. Da ich selbst noch nichts über die Bücher sagen kann, wird es keine Meinung oder Bewertung der Bücher geben. Dies ist nur eine kurze Vostellung.

 Von links nach rechts:

Dark Wonderland - Herzkönigin von A.G. Howard
Alyssa kann Blumen und Insekten flüstern hören, eine Gabe, die schon ihre Mutter um den Verstand brachte. Denn sie sind die Nachfahrinnen von Alice Liddell – besser bekannt als Alice im Wunderland. Als sich der Zustand ihrer Mutter verschlechtert, kann Alyssa ihr Erbe nicht mehr leugnen, sie muss jenen Fluch brechen, den Alice damals verschuldet hat. Durch einen Riss im Spiegel gelangt sie in das Reich, das so viel finsterer ist, als sie es aus den Büchern kennt, und zieht dabei ihren besten Freund und geheime Liebe Jeb mit sich. Auf der anderen Seite erwartet sie jedoch schon der zwielichtige und verführerische Morpheus, der sie auf ihrer Suche leitet. Aber wem kann sie wirklich trauen?

Black Blade - Das eisige Feuer der Magie von Jennifer Estep
 Die 17-jährige Lila Merriweather verfügt über außergewöhnliche Talente. Sobald sie einem Menschen in die Augen blickt, kann sie in dessen Seele lesen. Zudem beherrscht die Waise sogenannte Übertragungsmagie - jede auf sie gerichtete Magie macht sie stärker. Doch Lila hält ihre magischen Fähigkeiten geheim, denn sie hat einen nicht ganz ungefährlichen Nebenjob: Sie ist eine begnadete Auftragsdiebin. Das Leben der freiheitsliebenden jungen Frau gerät allerdings aus den Fugen, als sie eines Tages den Sohn eines mächtigen magischen Familienclans vor einem Anschlag rettet und prompt als dessen neue Leibwächterin engagiert wird. Plötzlich muss sich Lila in der magischen Schickeria der Stadt zurechtfinden, wo Geheimnisse und Gefahren an jeder Ecke auf sie warten – ebenso wie ihre große Liebe.

Talon - Drachenzeit von Julie Kagawa
Strand, Meer, Partys – einen herrlichen Sommer lang darf Ember Hill das Leben eines ganz gewöhnlichen kalifornischen Mädchens leben! Danach muss sie in die strenge Welt des Talon-Ordens zurückkehren – und kämpfen. Denn Ember verbirgt ein unglaubliches Geheimnis: Sie ist ein Drache in Menschengestalt, auserwählt, um gegen die Todfeinde der Drachen, die Krieger des Geheimordens St. Georg, zu kämpfen.

Garret ist einer jener Krieger, und er hat Ember sofort als Gefahr erkannt. Doch je näher er ihr kommt, umso mehr entflammt er für das ebenso schöne wie mutige Mädchen. Und plötzlich stellt er alles, was er je über Drachen gelernt hat, infrage …

 Von links nach rechts:

Die 5. Welle von Rick Yancey
Die erste Welle brachte Dunkelheit. Die zweite Zerstörung. Die dritte ein tödliches Virus. Nach der vierten Welle gibt es nur noch eine Regel fürs Überleben: Traue niemandem! Cassie hat seit der Ankunft der Anderen fast alles verloren: Ihre Freunde und ihre Familie sind tot, ihren kleinen Bruder haben sie mitgenommen. Und dann begegnet sie Evan Walker. Er rettet sie vor dem Tod. Aber kann sie ihm trauen? Sie geht das Risiko ein und findet schon bald heraus, welche Grausamkeit die fünfte Welle für sie bereithält ...

Grim - Das Siegel des Feuers von Gesa Schwartz
 „Sie fürchten und beschützen uns seit uralter Zeit. Sie sind der kalte Hauch, der in einer warmen Sommernacht deine Wange streift, wenn du schläfst, und sie sind der schwache Duft von Dunkelheit im Morgengrauen. Sie sind die gefallenen Engel unserer Zeit, sie sind – die Gargoyles.“ Der Gargoyle Grim wahrt das steinerne Gesetz, nach dem niemals ein Mensch von der Existenz seines Volkes erfahren darf. Doch dann wird dieses Gesetz aufgrund eines rätselhaften Pergaments gebrochen. Gemeinsam mit der jungen Sterblichen Mia, einer Seherin des Möglichen, will Grim das Geheimnis des Pergaments ergründen. Sie ahnen nicht, dass sie einem Rätsel auf der Spur sind, welches das Schicksal der ganzen Welt bedroht …

Der Winter erwacht von C.L. Wilson
Die Sommerprinzessin Chamsin kann nicht glauben, was ihr Vater von ihr verlangt: Sie soll Wynter Atrialan heiraten. Den Mann, der ihre geliebte Heimat mit einem grausamen Krieg überzog. Der das Reich durch seine Magie im ewigen Winter erstarren ließ. Und der jetzt als Tribut eine Sommerprinzessin fordert. Niemals! Lieber stirbt sie, als ihn zu heiraten. Sie ahnt nicht, dass ihr Vater sie tatsächlich vor diese Wahl stellen wird ...

 Von links nach rechts:

Sturz der Titanen von Ken Follett
1914. In Europa herrscht Frieden, doch die Weltmächte rüsten zum Krieg. Ein einziger Funke könnte dieses Pulverfass entzünden. Der Schatten des drohenden Konflikts fällt auf die Lebenswege mehrerer Familien aus verschiedenen Ländern, die sich über ein ganzes Jahrhundert immer wieder kreuzen werden.

Winter der Welt von Ken Follett
Seit dem Ersten Weltkrieg ist eine neue Generation herangewachsen. Nun spitzt sich die Lage in Europa erneut gefährlich zu. In dieser dramatischen Zeit versuchen drei junge Menschen heldenhaft ihr Schicksal zu meistern. - Der Engländer Lloyd Williams wird Zeuge der Machtergreifung Hitlers und der Nationalsozialisten. Er entschließt sich, gegen den Faschismus zu kämpfen, und meldet sich freiwillig als Soldat im Spanischen Bürgerkrieg. - Die deutsche Adelige Carla von Ulrich ist entsetzt über das Unrecht, das im Namen des Volkes geschieht. Sie geht in den Widerstand und bringt damit sich und ihre Familie in höchste Gefahr. - Die lebenshungrige Amerikanerin Daisy hingegen träumt nur vom sozialen Aufstieg. Sie heiratet einen englischen Lord - aber ihr Mann steht auf Seiten der Faschisten ... Von Berlin bis Moskau, von London bis Washington, D.C. spannt sich der weite Bogen der Geschichte. Der in sich abgeschlossene Roman erzählt die miteinander verbundenen Schicksale von Menschen in Deutschland, Russland, England und den USA, während über ihren Köpfen drohend der Zweite Weltkrieg heraufzieht. Es ist eine Zeit des Umbruchs, eine Zeit der Finsternis. Aber auch der Hoffnung, die selbst das tiefste Dunkel erhellt.

Die Bücherdiebin von Markus Zusak
 1939, Nazideutschland. Liesel lebt bei Pflegeeltern in der Himmelstraße in Molching. Sie sieht die Juden nach Dachau ziehen. Sie erlebt die Bombennächte über München. Und überlebt: weil der Tod sie in sein Herz geschlossen hat. Sie – und die Menschen aus der Himmelstraße.

Molching bei München. Hans und Rosa Hubermann nehmen die kleine Liesel Meminger bei sich auf – für eine bescheidene Beihilfe, die ihnen die ersten Kriegsjahre kaum erträglicher macht. Für Liesel jedoch bricht eine Zeit voller Hoffnung, voll schieren Glücks an – in dem Augenblick, als sie zu stehlen beginnt. Anfangs ist es nur ein Buch, das im Schnee liegen geblieben ist. Dann eines, das sie aus dem Feuer rettet.

Eine Diebin zu beherbergen, wäre halb so wild, sind die Zeiten doch ohnehin barbarischer denn je. Doch eines Tages betritt ein jüdischer Faustkämpfer die Küche der Hubermanns …

Von links nach rechts:

Das 10. Gebot von James Patterson
 Detective Lindsay Boxer hat endlich geheiratet. Doch die Erinnerungen an ihre Hochzeit verblassen schnell, als sie mit den Ermittlungen in einem abscheulichen Verbrechen beauftragt wird: Ein junges Mädchen wurde angegriffen und schwer verletzt zurückgelassen, ihr neugeborenes Baby ist wie vom Erdboden verschluckt. Lindsay entdeckt nicht die geringste Spur vom Täter – und auch das Opfer scheint einige Geheimnisse zu bergen. Als weitere Angriffe auf Frauen die Stadt erschüttern, wächst der Druck, das Baby zu finden. Und Lindsay beginnt sich ernsthaft zu fragen, ob sie jemals eine Familie gründen sollte …

Das Herz des Bösen von Joy Fielding
 Ein einsames Hotel in den Bergen, eine teuflische Serie von Morden und eine Frau, die mit ihrem Leben spielt ...

Valerie Rowe ist in keiner beneidenswerten Lage. Sie muss nicht nur der Tatsache ins Auge blicken, dass ihr Mann Evan sie wegen einer jüngeren Frau verlassen will. Eine Verkettung von Umständen führt auch noch dazu, dass sich Valerie plötzlich mit ihrer pubertierenden Tochter und ihrer verhassten Rivalin gemeinsam in einem entlegenen Luxushotel in den Bergen wiederfindet. Doch die Schönheit der Natur ist trügerisch, denn in der Weite der Wälder hat sich kurz vorher eine grausame Mordserie ereignet – und Valerie ahnt nicht, dass sie sich geradewegs auf einen mörderischen Abgrund zubewegt ...

Die Zwölf von Justin Cronin
 Zu Anfang waren es zwölf Kriminelle, die auf die Todesstrafe warteten. Doch dann wurden sie für ein geheimes Experiment auserwählt. Es sollte den Fortschritt bringen, aus ihnen sollten mehr als nur Menschen werden. Doch es schlug fehl. Jetzt sind es diese Zwölf, die das Leben auf der Erde bedrohen und das Ende der Menschheit bedeuten könnten. Und die letzte Hoffnung ruht auf einem Mädchen. Amy ist die einzige, die sich der Macht der Zwölf entgegenstellen kann. Aber der Gegner ist stark, und Amys Kraft scheint mehr und mehr zu schwinden ...


Mein kleiner Tipp an euch: Schaut zwischendurch mal bei Thalia vorbei. Meistens befindet sich am Eingang ein Tisch mit Sonderangeboten. Das können Mängelexemplare sein oder aber einfach Bücher, die für neue Ware Platz machen müssen. Hardcover-Bücher gibt es oft um 10-13€ reduziert. Das lohnt sich wirklich, zumal ein kleiner Kratzer auf der Rückseite beim Lesen nicht stört. Ich hab dort schon viele schöne Bücher gefunden. Aber auch ein paar, die ich mir ansonsten gar nicht gekauft hätte.

Ich hoffe der Post war nicht zu lang und uninteressant für euch. Wenn ihr meine Meinung und eine Bewertung der Bücher wollt, dann schaut in Zukunft auch wieder vorbei. ♥
Ihr habt jetzt mal einen Eindruck bekommen, welche Bücher mich so interessieren. Habt ihr noch Empfehlungen für mich, die diesen Genres entsprechen? Dann schreibts in die Kommentare


YouTube  |  Facebook  |  Twitter  |  Bloglovin'  |  Instagram  |  We♥it

Valentinstagsgeschenke Teil 2 | Ausflüge & Kurzurlaub

Dienstag, 9. Februar 2016

Hallo Leute
Dies wird für dieses Jahr leider schon der letzte Teil meiner Geschenkideen für den Valentinstag sein. Es ist leider nur zu zwei Teilen gekommen. Ich finde es selber sehr schade, schaffe es aber aus zeitlichen Gründen nicht, intensiver an neuen Posts zu arbeiten. 

Heute soll es aber nochmal um das Thema Ausflüge bzw. Urlaube gehen. Letztes Jahr war ich zwei Mal mit dem Veranstalter MangoTours unterwegs. Dies ist kein gesponserter Beitrag. Ich möchte euch heute einfach nochmal eins meiner liebsten Unternehmen vorstellen.
Zu meinem letzten Urlaub - in Paris - findet ihr hier auch einen ausfühlichen Erfahrungsbericht. Ansonsten werde ich euch folgend auch noch die wichtigsten Punkte kurz nennen.

Die Buchung erfolgt einfach und schnell. Wir haben Last-last-minute 2 Tage vor der Abreise gebucht. Nachdem man das Geld überwiesen hat, erhält man per Mail die Bestätigung und die Tickets für den Bus. Diese müssen einfach nur ausgedruckt und vor der Fahrt dem Fahrer vorgezeigt werden.
Auf dem Weg zu seinem Reiseziel, kann man ganz einfach und bequem, bei dem Reiseleiter weitere Ausflüge buchen oder Tickets kaufen, mit denen man sich auch eigenständig auf den Weg machen kann.
Das Hotel, in dem wir waren, war zwar klein aber gepflegt. Wie viel Sterne das Zimmer haben soll, kann man bei seiner Buchung selbst auswählen. Da das Unternehmen oft mit den gleichen Hotelketten zusammenarbeitet und häufig vorbei kommt, sind die Preise niedriger, als wenn man das Zimmer selbst buchen würde.
Die Fahrt mit den Bussen ist nunmal eine Busfahrt mit einem Reisebus. Was soll man dazu auch sagen? Auf eine weite Strecke gesehen, ist es schon recht unbequem, da der Bus natürlich nicht unendlich viel Raum bietet. Für kurze Strecken ist es aber vollkommen in Ordnung. Die Busse waren sauber, klimatisiert und boten innerhalb von Deutschland WLAN.

Wenn man aber keinen ganzen Urlaub buchen möchte und trotzdem etwas Abwechslung sucht, dann bieten Portale wie Jochen Schweizer oder MyDays ein zahlreiches Angebot.
Aber nicht immer sind die Angebote in der Nähe oder kostengünstig. Wenn ihr eine Vorstellung habt, worüber sich euer Partner freuen könnte, dann sucht danach einfach mal so im Internet. Es gibt meistens günstigere Angebote in der Nähe, die nicht über einen Drittanbieter angeboten werden.
Falls ihr noch ratlos seid, dann könnten euch diese Ideen vielleicht weiter helfen.
Ein Candle-light dinner in einem Zoo oder sonst einem Ort der Wahl.
In Amsterdam haben wir mal eine Candle-light Grachtenfahrt im Sonnenuntergang gemacht. Das war wirklich schön. Ich bin mir sicher, dass es das hier auch gibt.
Eine private Kino- oder Theatervorstellung. (Natürlich in kleinen Kinos oder Theartern)
Bei gutem Wetter könnte man zum Beispiel auch ein Zelt mieten und es mit Lichterketten ausschmücken und darin zusammen eine Nacht verbringen.

Es gibt viele Möglichkeiten. Ich hoffe, ich konnte euch ein wenig inspirieren. Schreibt mir doch eure schönste Valentinstagsgeschichte oder euer schönstes Geschenk in die Kommentare.


YouTube  |  Facebook  |  Twitter  |  Bloglovin'  |  Instagram  |  We♥it
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...